Preis für Mädchenarbeit

22/02/2020

Vor über 15 Jahren wurde Hatun Sürücü in Berlin ermordet. Weil sie eine Frau war. Und weil sie frei leben wollte. Einfach so.

 

Für ihre Familie war es selbstverständlich und normal, dass Hatun mit 16 zwangsverheiratet wird. Für Hatun war es das nicht.

 

In Berlin wird jährlich der nach ihr benannte Hatun-Sürücü-Preis verliehen. Er soll den Einsatz für Mädchen- und Frauenrechte in Berlin sichtbar machen. In diesem Jahr hat mein Neuköllner Mädchenstadtteilladen diesen Preis erhalten. Vollkommen zu Recht!

 

So habe ich meiner Einrichtung, dem Team und den Mädchen und jungen Frauen gratuliert.

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

CDUB_Kreisverbandlogos__Neukölln.png