Klinikum Neukölln wird saniert

28/04/2019

 Ab 2020 wird das Vivantes Klinikum Neukölln saniert. Als eines der wichtigsten Krankenhäuser Berlins ist es für über 600.000 Menschen im Einzugsgebiet zuständig. Auch für den Flughafen BER wäre es im Notfall erste Anlaufstelle.

 

Das 1986 gebaute Klinikum soll zunächst einen Erweiterungsbau erhalten und dann Stück für Stück saniert werden. Bis 2024 soll der Neubau stehen. Die Sanierung kann sich dann bis in die 2030er Jahre hinziehen.

 

Die Planungen für solch ein Bauvorhaben ziehen sich lange hin und sind mühsam. Gemeinsam mit dem ehemaligen Gesundheitssenator Mario Czaja und der CDU Fraktion im Abgeordnetenhaus hat Falko Liecke schon 2016 dafür gesorgt, dass die benötigten Mittel bereit gestellt werden.

 

Für unser Neukölln wird sich die viele Arbeit lohnen. Denn dann stehen 16 neue Operationssäle, eine neue Rettungsstelle, ein neuer Hubschrauberlandeplatz und eine Tiefgarage mit 480 Stellplätzen zur Verfügung. Die Gesamtkosten belaufen sich voraussichtlich auf 700 Millionen Euro, die in unserem Neukölln richtig gut angelegt sind.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

CDUB_Kreisverbandlogos__Neukölln.png