Eins, zwei oder drei: Wir haben die Wahl!

29/11/2018

So viel (Aus-)Wahl war noch nie! Noch dazu an so viel kompetenten Kandidaten. Und obendrein so offen und breit diskutiert. Die Rede ist von der Wahl des CDU-Vorsitzes. Oder genauer: Der Nachfolge von Angela Merkel im Amt als Parteichefin.

 

Wenn die Tour der drei aussichtsreichen Kandidaten bei der Regionalkonferenz am morgigen Freitag nach Berlin ins Neuköllner Estrel Hotel führt, haben der gastgebende Neuköllner CDU-Kreisverband und die Neuköllner CDU-Fraktion ein klares Meinungsbild aus den eigenen Reihen vor Augen. Denn in Neukölln haben der CDU-Kreisvorsitzende Falko Liecke gemeinsam mit Stellvertreterin Christina Schwarzer sowie dem Fraktionsvorsitzenden Gerrit Kringel das Prinzip „Demokratie erleben. Zukunft gestalten“ mit allen Mitgliedern umgesetzt.

 

Argumentativ, vielfältig und kontrovers hatten alle Neuköllner CDU-Mitglieder die Möglichkeit, zu diskutieren, ob Annegret Kramp-Karrenbauer, Jens Spahn oder Friedrich Merz das Rennen machen soll. Die Debatte über den oder die Beste/n für die Parteispitze war gekrönt von einer internen Köpfe-Kür per Punktausgabe:  

 

Denn jedes Mitglied konnte seinen Wunschkandidaten bepunkten. Das Foto ganz oben von der blauen Pin-Wand sagt alles über den finalen Punktestand: Friedrich Merz kann im Kreisverband Neukölln die meisten Mitglieder hinter sich vereinen.

 

Damit heißt es nun, gespannt abwarten, ob sich dieses interne Basis-Votum aus Neukölln am Ende auch auf dem Bundesparteitag in Hamburg widerspiegelt. Dort entscheiden 1001 Delegierte darüber, wer künftig den CDU-Vorsitz übernehmen soll.

 

Die Delegierten aus Neukölln wissen jetzt jedenfalls, wen sich ihre Mitglieder wünschen.

 

Spannend bleiben die Zeiten allemal. Denn eins, zwei oder drei: Wir haben die (Aus-)Wahl! Und das kann schließlich nicht jede Partei von sich behaupten.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

November 27, 2019

November 21, 2019

November 9, 2019

Please reload

2000px-CDU_logo.svg.png