Tennenfest der CDU

08/06/2018

Lanz am Landhof, Rolli auf Misthaufen & Hendl vom Grill

Wenn der Rollator mitten in Berlin-Buckow am Misthaufen parkt, weil sich die Besitzerin ohne Gehilfe unter den Sonnenschirmen amüsiert, dann ist wieder CDU-Tennenfest.

 

Und ganz genau so war´s dann auch, wie die Bilder der bunt gemischten Gästeschar im generationenübergreifenden Alter zwischen Buggy und Gehilfe vom Landhof des Bauern Werner Mette am Buckower Damm zeigen:

 

Bei herrlichem Sonnenschein lockte der Buckower CDU-Ortsverband mit kühlen Getränken und dem Duft von hofeigenen Produkten mehr als hundert Besucher zum alljährlich ländlich-politischen Hoftreiben im Kiez.

 

 

Heimspiel also für den dort seit 2006 direkt gewählten Abgeordneten Dr. Robbin Juhnke. Der lud und rief zum Feiern zwischen Misthaufen und Hühnerstall. Und so kamen Alt und Jung aus Nah und Fern inklusive Neuköllns stellvertretendem Bezirksbürgermeister Falko Liecke auf Tuchfühlung mit Landwirtschaft inmitten der Hauptstadt. Gut gepolstert auf neuen Garnitur-Hussen im CDU-orange garnierte Juhnke seinen Gästen die Protestaktion der CDU Buckow gegen die Modularen Flüchtlingsunterkünfte im Buckower Südwesten.

 

„Wir sammeln Unterschriften gegen die Pläne des Rot-Rot-Grün geführten Berliner Senats. Der will an drei sehr nah aneinander liegenden Standorten gleich drei Plattenbauten errichten. Eine solche sozial unverträgliche Verteilung machen wir nicht mit“, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus zu den Besuchern.

 Ansichten, bei denen Juhnke mit der gesamten CDU-Fraktion in der Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung an einem Strang zieht: „Gemeinsam mit unserem Kreisvorsitzenden Falko Liecke setzen wir uns allerorts in Neukölln für eine sozial verträgliche Bebauung ein“, macht ihr Vorsitzender Gerrit Kringel deutlich. Unsere Devise lautet: „Neukölln braucht allerorts eine gesunde Mischung von Sozialwohnungen und Eigentum.“

 

Wie eine solche gesunde Mischung aussieht, wer genau was darunter versteht, darüber plauderten, plauschten und politisierten die Gäste mit den Lokalpolitikern bis es über dem Lanz, dem Misthaufen und dem Grillwagen zu dämmern begann.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

November 9, 2019

Please reload

2000px-CDU_logo.svg.png